Wer` s deftig mag, war am Samstag in Biberach genau richtig. Dort gab es eine deftige Klatsche für den HCL.
Gleich vier A - Jugendspieler mussten aushelfen um überhaupt sieben Spieler zusammen zu kriegen. Mal wieder verschenkten die Herren auswärts zwei mögliche Punkte. Hört sich zwar blöd an bei einer 15 Tore Niederlage, doch fehlten eben auf fast allen Positionen die Erfahrung um so einem Gegner was entgegen zusetzen. Und manch einer musste dem Vorraugegangenen Abend schon recht früh Tribut zollen. So kam es wie es eigentlich nicht hätte kommen müssen, die Gastgeber spielten ihre vorteile gnadenlos aus und schickten die HCLer mit einer deutlichen Niederlage auf den Heimweg. Nur knapp zehn Minuten konnte man mithalten bis zum 6:4 , danach brachen so nach und nach die Dämme, was Schlussendlich in einem 35:20 endete. Einen großen Dank gilt den A- Jugendlichen die alle einen super Job machten und bis zum Ende nicht aufgaben. Am kommenden Samstag muss man zuhause gegen die zweite Mannschaft aus Wangen. Anpfiff um 18:00 Uhr.