HCLer haben den torhungrigen SC Lehr zu Gast

Nach dem jüngsten Heimerfolg gegen Wiblingen Ende Februar kehrte große Ernüchterung beim HCL Lager ein. Die Mannschaft hatte Tage darauf mit einem Coronaausbruch zu kämpfen und musste vergangenes Wochenende das direkte Rückspiel absetzen. Nur allmählich kehren die Spieler ins Training zurück und tasten sich an das Spielgerät heran. Viel Zeit zur alten Stärke zu finden haben wir nicht. Mit dem Tabellenzweiten Lehr kommt ein spiel- und angriffslustiger Gegner in die Allgäutorhalle. Mit zwei Auswärtssiegen bei den heimstarken Wiblingern und Lustenauern konnten die Lehrer überzeugen. Zuletzt beim Tabellenführer Langenau wurden die Punkte abgegeben. Dass Vogt mitspielen kann wurde beim Hinspiel gezeigt. Zur Halbzeit ein Unentschieden und erst zum Spielende wurde mit vier Toren verloren. In eigener Halle und bei voller Kaderstärke können wir jeden Gegner die Stirn bieten. Entscheidend wird der Gesundheitszustand und die Kaderdichte des HCL sein. Seitens Lehr überzeugt der Rückraum - allen voran Cedric Sander ist als ehemaliger Jugendbundesligaspieler der Antreiber und Torgarant des SCL.

Spielbeginn: Samstag, 19.März 22 um 20.00h, Allgäutorhalle Vogt