HCL Herren zeigen erste Frühform gegen den TV Weingarten

Nach erfolgtem Wochenendtraining mit Schwerpunkt Abwehrarbeit, sollte in einem weiteren Testspiel das Erlernte angewendet werden. Mit dem TVW kam ein altbekannter Gegner mit breitem 16 Mannkader in die Allgäutorhalle angereist. Der etwas schmale Kader des HCL wurde durch die Youngsters Manu Khater und Jan Mayer ergänzt. In dreimal 20 min. konnten mehrere Abwehrformationen getestet werden, auch die beiden Goalis Simon Khater und Dominik Schmucker hatten Paraden zum Glänzen. Der TVW hatte seine Mühen mit dem harzfreien Spielgerät und der vielbeinigen HCL Abwehr. Die Abläufe greifen immer besser ineinander und stellen so den Gegner vor Aufgaben. Im ersten Drittel war noch kein Unterschied zur erkennen, beim Stand 7:5 wurde die Drittelpause angepfiffen. Im mittleren Drittel konnte sich Vogt erstmals absetzen 16:10. Der TVW scheiterte mehrfach an den gut postierten Goalis oder verwarf übers Tor. Das Schlussdrittel beherrschte der HCL klar was auch mit dem Frust der Gäste zu tun hatte.

HCL Kader: Simon Khater, Dominik Schmucker, Adi Zembrod 3, David Merturi 3, Florian Geyer 5, Jan Mayer, Lukas Buemann 2, Marco Pilz 4, Matthias Schmid 1, Valentin Kernbach 6, Manuel Khater 3, Simon Buemann.

An Simon Khater und Dominik Schmucker ein Dankeschön für die Bereitschaft zu Pfeifen.