Nach den intensiven Feierlichkeiten beim Mannschaftsausflug war allen klar, der Wiedereinstieg ins Training, wird nicht einfach. So war bereits das Dienstagtraining von gehörter Kurzatmigkeit begleitet worden. Die darauffolgenden Einheiten zielten zur Verbesserung der Abwehrleistung und dem allgemeinen Fitnesszustand. Freitags wurde mit den A-Jugendlichen zusammen trainiert, Samstag wurden vormittags zwei Stunden mit Torwarttraining genutzt. Nach gemeinsamen Mittagessen wurden Abläufe wiederholt und sollten zur Stabilität beitragen. Im Anschluss wurden wir von Oberligaschiedsrichter Christian Rist, zum Thema progressive Bestrafung, unterwiesen und konnten anhand Videosequenzen selbst knifflige Entscheidungen treffen. Den Tagesabschluss bildete ein Testspiel gegen Ailingen, welches knapp mit 30:28 gewonnen wurde. Hier wurde trotz hoher Tagesbelastung, der Ernstfall geprobt. Licht und Schatten waren ein ständiger Begleiter, Positionen wurden durchgewechselt, Spieler hatten Einsatzzeiten. Nun folgt ein weiteres Spiel gegen den TV Weingarten, dann hoffentlich mit allen einsatzbaren Mannen.

Für den HCL spielten: Simon Khater, Adrian Zembrod, Lukas Buemann, Felix Hecht, Stephan Culjak, Florian Geyer, David Merturi, Jan Mayer, Manuel Khater, Valentin Kernbach, Christian Zimmermann, Philipp Schäle

Schiedsrichter: Christian Rist, besten Dank für die lockere und souveräne Spielleitung.