Kämpfen wird belohnt!

Zum zweiten Rückrundenspiel empfing die C-Jugend des HCL die Gäste des TSV Laichingen. Hoch motiviert wollten unsere Mädels den zweiten Sieg der Saison einfahren. Doch das Spiel startete anders als erhofft. Die Gegner wurden von unserer Mannschaft unterschätzt und es wurde schnell klar, dass es ein hartes Spiel werden würde.
Laichingen brachte die Mädels anfangs mit einer sehr offensiven Abwehr fast zur Verzweiflung. Vom Laufen ohne Ball hatte die Mannschaft anscheinend noch nicht viel gehört, was zu einigen Fehlpässen führte. Auch in der Abwehr wurde viel zu wenig gearbeitet wodurch sich Laichingen zur Halbzeit auf 8:11 absetzen konnte.

Die Pause wurde genutzt um das Angriffsspiel zu besprechen und die Abwehr umzustellen.

Die zweite Halbzeit startete dann sehr viel besser. Die Vogterinnen trauten sich mehr zu und auch in der Abwehr war man nun wacher. Pia Heilig hatte einen guten Tag und machte vier Treffer in Folge. Jetzt stand es 12:12 und die Mannschaft wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen. Doch auch die Mädels aus Laichingen hielten stark dagegen und so war es ein hart umworbenes Match.
Glücklicherweise zeigte unsere Torhüterin Anna Mayer eine super Leistung und auch Madlen Dubyk behielt einen kühlen Kopf und machte das entscheidende Tor in der letzten Minute zum 22:20. So ein spannendes Spiel haben wir in dieser Saison von unserer Mannschaft noch nicht gesehen. Sie haben nicht aufgegeben und würden schließlich auch dafür belohnt.
Super gekämpft Mädels!

Für den HCL spielten: Anna Mayer (Tor), Pia Heilig (10), Anna Culjak (4), Madlen Dubyk (3), Lynn Detzel (2), Sophia Gälle (1), Mia Wengelewski (1), Lucy Wiest (1), Luna Baur, Leni Baur, Marie Engler