Damen des HCL gewinnen auch in Lonsee / Amstetten und sicheren sich somit schon sechs Spieltage vor Schluss den Klassenerhalt.
 
Wieder einmal personell arg gebeutelt, machten sich die HCLer zum am weitesten entfernten Spielort der Saison nach Amstetten auf. Fast 120 Kilometer Anfahrt mussten für ein Bezirksligaspiel gestemmt werden. Wenigstens konnte man auf der Torhüterposition wieder auf Magdalena Khater zurückgreifen, die nach fast viermonatiger Verletzungspause gleich wieder der sichere Rückhalt war. Auch die Gastgeber konnten nicht in Bestbesetzung antreten und so rechnete man damit, durchaus etwas mitnehmen zu können. Gleich mit dem Anpfiff des souverän leitenden Schiedsrichter Christoph Glöggler aus Gerhausen wurde klar, dass beide Mannschaften ihre Stärken eher in der Abwehr haben. Im Angriff fehlte oft wegen der vielen verletzten die nötige Durchschlagskraft. Die HCLer kamen besser ins Spiel und gingen durch Lisa Braun und Anaelle Wellmann mit 2-0 in Führung. Doch die Gastgeber liessen sich nicht so einfach abschütteln und waren vorallem über Anspiele an den Kreis erfolgreich. Das sollte ein Abbild für dass gesamte Spiel sein, Vogt ging mit ein oder zwei Toren in Führung und Lonsee glich ein paar Minuten später wieder aus. Halbzeitstand 8:10 für Vogt. Auch nach der Pause das gleiche Bild: Beide Mannschaften kämpften in der Abwehr und lebten im Angriff oft nur von Einzelaktionen. Dennoch gelang es dem HCL, sich in der 45. Minute erstmals vier Tore abzusetzen 15:11. Doch auch dies gab den vogter Spiel keine Ruhe oder Sicherheit. Keine 6 Minuten später, glich Lonsee wieder aus. Die HCLer konnten noch einmal drei Minuten vor Spielende mit dem Tor von Linda Schnell zum 18:15 zulegen. Zwar konnten die HSG in Überzahl noch den Anschlusstreffer erzielen doch zu mehr sollte es nicht mehr reichen. So jubelten die HCLer nach dem erlösenden Schlusspfiff über zwei weitere Punkte, die gleichzeitig auch den Klassenerhalt bedeuten.
 
Für Vogt spielte. Fricker M. 3, Steinhauser S., Brugger H., Sonntag H. 7/4, Pilz J. 4, Sonntag A. 1, Kugel L., Wellmann A. 1, Waizenegger M., Schnell L.1, Heymann N. Khater M.