Niederlage für die weibliche C-Jugend gegen den HC Hard
 
Als Schlusslicht der Tabelle aber mit voller Bank ging es mit viel Respekt im Gepäck zu dem Tabellenzweiten nach Hard.
Die Vogter Mädels starteten in der ersten Halbzeit recht konzentriert und man konnte erste Fortschritte der Mannschaft erkennen. Die Abwehr stand kompakt und auch im Angriff zeigten die Mädels, dass sie Tore schießen wollen - auch wenn das leider durch ungenaue Abschlüsse nicht immer funktioniert hat.
Daher ging es in die Halbzeitpause mit 14:5.
Ein Lob der Trainer sollte die Mädels weiter anspornen sich anzustrengen und weiter dagegenzuhalten.
Auch man man das Spiel verlieren würde, wollte man mit erhobenen Hauptes aus der Halle gehen.
Leider ging die Ansprache nach hinten los und der HCL startete völlig verschlafen und unkonzentriert in die zweite Halbzeit. Ein Fehlpass nach dem anderen wurde durch Tempogegenstöße bestraft und das Spiel endete mit einem klaren Ergebnis von 30:10.
Der HC Hard war eindeutig die bessere Mannschaft. Das Ergebnis hätte aber durch genauere Torabschlüsse und weniger Fehler im Angriffspiel deutlich geringer ausfallen können.
 
Für den HCL spielten: Anna Mayer (Tor), Luna Baur, Pia Heilig (5), Madlen Dubyk (1), Leni Baur, Anna Culjak (3), Lucy Wiest (1), Marie Engler, Sophia Gälle, Lynn Detzel, Mia Wengelewski