Spitzenspiel HCL Vogt gegen die roten Teufel vom See

Mit Alpla HC Hard II stellt sich der Zweitplatzierte in Vogt vor. Die Gäste sind breit aufgestellt und greifen auf die U20 Mannschaft zurück. Neben den jungen Wilden spielen Altinternationale als Leitspieler gerne mit. Gegen Hard muss Kaderstärke, Form und Einstellung stimmen. Vorneweg fehlen zwei Akteure der letzten Wochen, hinter den Rückraumspielern Geyer und Merturi stehen Fragezeichen. Zur Mannschaft stoßen Kapitän Culjak und Außenspieler Schmid, zwei bewährte Kräfte. Als Stärke gilt die Geschlossenheit und kämpferische Moral in der Truppe. Vogt ist mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden, kann frei aufspielen und wird mit einem Plan seine Zuschauer unterhalten.


Wir erwarten eine hart umkämpfte Partie