TSG Ailingen : HCL Vogt  32:33 ( 8:10, 11:10, 13:11 )

Was tun eigentlich die Herren außer Beerwatch am Holzmühleweiher? Ganz einfach, Sie schwitzen sich mit den B-Jugendlichen durch die Vorbereitung unter den Augen des neuen Trainers Ivan Culjak. Aus dem letztjährigen Interimscoach wurde der neue Haupttrainer und dieser legt erste Prioritäten während der Vorbereitung. Seit Ende Juni ist Grundlagenausdauer und Kraftaufbau angesagt. Das wird in der Halle, am Sportplatz oder am naheliegenden Weiher praktiziert.   Zur Abwechslung streuen wir mal ein Testspiel dazwischen. Seit Ende April, beim letzten Punktspiel in Lindau, hatten wir keine Hand mehr am Ball und keinen Gegner mehr gespürt. Also wird es höchste Zeit einen Gegner zu suchen. Nach so langer Zeit war kein allzugroßer Anspruch erlaubt, so waren technische und Abschlussfehler auf beiden Seiten zu beobachten. Die Abwehr in neuer Formation, hatten ihre guten und lückenhaften Seiten geboten. Das Tempospiel war zu erkennen hatte noch nicht die erhoffte Wirkung gezeigt. Im Spielmodus 3 x 20 min. konnte auf einige Situationen eingegangen werden. Schlussendlich gewann der HCL knapp wobei das Ergebnis nicht im Vordergrund stand. Die zweite Phase unserer Vorbereitung wird voraussichtlich Ende August fortgesetzt. Dann sind Handlungsschnelligkeit, Abwehrverhalten, Positionsangriff und Tempo auf des Trainers Wunschzettel.

Für den HCL spielten: Simon Khater, Dominik Schmucker, Matze Schmid, Vali Kernbach, David und Martin Merturi, Tobi Vogler, Adi Zembrod, Florian Geyer, Hannes Weber, Marco Pilz.