Vogter Herren wollen unbedingt gewinnen

Die Vogter Herren um ihren derzeitigen Interimscoach Ivan Culjak möchten unbedingt ihr letztes Heimspiel der Saison gewinnen. Der Gegner ist der direkte Tabellennachbar und hinter den Vogtern und mit einem Sieg würden die Ulmer auch am Ende hinter den Vogtern bleiben.

Die Hausherren haben zuhause zuletzt gute Leistungen gezeigt und können selbstbewusst in dieses wichtige Spiel gehen. Die Abiturgeplagten Schüler sind dann auch wieder an Bord und bereit, alles in die Waagschale zu werfen. Doch man ist gewarnt. Die Ulmer schlugen vergangenes Wochenende sogar die Wangener, eigentlich klarer Aufstiegsaspirant in die Bezirksliga.

Es gibt also auf alle Fälle ein spannendes Spiel in Vogt. Anwurf ist um 20 Uhr wie immer in der Allgäutorhalle.