Am Samstag, fand unser 2. Spieltag der F-Jugend in Vogt statt. Ca. 50 Kinder spielten am Morgen in der Vogter Halle. Zu Besuch waren, Leutkirch, Bad Saulgau, Tannau und Wangen. Vogt nahm sogar mit 2 Teams teil.

Team 1 in blau hatte einen schweren Start, noch 15 Minuten vor Spielbeginn war die Mannschaft krankheitsbedingt nicht vollständig. Gott sei Dank konnten unsere 2 neuen Handballer, Milos und Uros spontan einspringen und standen innerhalb von 15 Minuten auf dem Spielfeld. Dadurch motiviert zeigte Team blau einen tollen Start und kämpfte gegen eine starke Saulgauer Mannschaft, holte kurz vor Schluss einen 2 Tore Rückstand auf und verlor in der letzten Spielminute unglücklich mit 3:4. Das knapp verlorene Spiel stachelte den Ehrgeiz des Teams an und nachdem sie auch den Koordinationsparcours absolviert hatten, ging es mit Feuereifer zum Handballspiel gegen den SV Tannau. Mit einem deutlichen 8:0 Sieg durften die Kinder eine kleine Pause machen. Gut gestärkt ging es im anschließenden Handballspiel gegen die TSG Leutkirch hoch her, doch durch ihre super Abwehrleistung konnten wir ein 4:3 retten. Mit so viel Selbstvertrauen spielten die Kinder noch ein super 3:2 im Aufsetzerhandball gegen die MTG Wangen.

 

Das Team 2 in Gelb, fing erst mal ruhig mit dem Parcours an. Hier ging es um Spaß, klettern und motorische Übungen. Für Janis und Paul war es der erste Spieltag und beide haben das super gemeistert und sogar ihre ersten Tore geschossen. Ganz kribbelig auf das 1. Spiel ging es nach 15 Minuten zum Aufsetzer Spiel gegen Leutkirch. Pius und Janis begannen im Tor und Paul und Mira schossen Vogt zum 5:0 Sieg. Nach der Pause war Bad Saulgau im 4+1 Handball Spiel an der Reihe. Die Saulgauer waren ein starkes Team, aber in diesem Spiel haben unsere Jungs und Mädels besonders gekämpft und zwar um jeden Ball. Amelie und Pius konnten super viele Bälle erkämpfen, trotzdem führte Saulgau bis 40 sec vor Schluss. In der letzten Minute gelang der Ausgleich zum 3:3, welches zu einem Freudensprung bei Magdalena führte. Anschließend ging es gleich gegen die Mädels Mannschaft von Tannau. Leon im Tor und Chiara als Läufer, ließen keinen Ball in ihr Tor. Relativ leicht setzten sich die Mädels und Jungs mit 6:0 durch. Im letzten Handball Spiel gegen Wangen, musste man wieder größeren Einsatz zeigen. Dank einer mega Torwartleistung von Melina, schafften wir es das Spiel mit 2:1 zu gewinnen.

 Es war ein superschöner Spieltag und alle Kinder waren am Ende sehr stolz auf ihre Medaille.

Wir Trainer möchten uns auch sehr herzlich bei allen bedanken die zu dem Gelingen dieses Spieltages beigetragen haben, denn ohne Eure Hilfe wäre uns die Durchführung nicht möglich.

Deswegen vielen Dank an alle Helfer!