Die weibliche E-Jugend hatte am Samstag ihren zweiten 6+1-Spieltag in Vogt. Das Turnier startete mit Koordinationsübungen und hier erzielte die Mannschaft den 2. Platz. Dann begannen die Handballspiele. Weingarten war der erste Gegner. Leider konnten die Mädels aus Vogt, den im Durchschnitt 1 Jahr älteren Spielerinnen aus Weingarten, keine Paroli bieten. Die Mannschaft gab sich aber nicht auf, kämpfte, gewann manche Zweikämpfe und erzielte ein paar tolle Tore. Nach einer längeren Erholungspause wurde das 2. Spiel der Vogter angepfiffen. Unterstützt durch die  Zuschauer, v. a. der Eltern die mit Eifer die Mannschaft angefeuert haben, gelang es den Mädels gegen Bad Saulgau sehr schnell in Führung zu gehen. Es war ein tolles Spiel.  Eine konsequent gespielte Manndeckung, schnelles Umschalten, sichere Pässe und viel Laufbereitschaft führten zu vielen Torchancen, die auch genutzt wurden. Die Mädels gewannen verdient und überglücklich ihr erstes 6:1 Duell. Es ist sehr schön, dass eine Leistungssteigung der Mannschaft zu sehen ist und das Erlernte vom Training, im Spiel schon in kleinen Schritten umgesetzt wird. Weiter so, Mädels.

Es spielten: Joline, Kaya, Jana, Melina, Maja, Emilia, Zoe, Jenny, Andreea,