Der HCL verliert gegen den JSG Bodensee 24:16

Der HCL musste sich leider dieses Spiel gegen den Tabellenführer JSG Bodensee geschlagen geben. Es lief von Anfang an nicht sehr gut für die Vogter. In der Abwehr wurde der Gegenspieler nicht aktiv gedeckt und im Angriff verlor man schnell durch unpräzise Pässe den Ball, wodurch der Gegner Tempogegenstöße laufen konnte. Durch diese zwei Faktoren stand es schon in dritten Minute 6:0 für den JSG. Zwar wurde der HCL nach diesen schnellen Toren allmählich aus dem Schlaf gerüttelt, jedoch konnte man nie wirklich aufschließen. So ging man mit dem Spielstand von 15:7 in die Halbzeit und der HCL wusste das dieses Spiel noch lange nicht vorbei ist. Es wurde nochmals auf die Fehler hingewiesen und den Spielern gesagt, dass das Spiel drehbar sei. Die Vogter waren auch ein wenig selbstbewusster und versuchten durch Abschlüsse von der neun Meter Linie ein Tor zu erzielen, was teilweise geklappt hat. In der Abwehr musst man viel umstellen um die Lücken besser schließen zu können. Das Spiel der Vogter funktionierte besser, jedoch ließ sich der Vorsprung der Gegner nicht wirklich minimieren, da ihr Angriff sehr gut war. Somit musste man leider sich Geschlagen geben.

Es spielten: Paul Drumm, Magnus Fäßler, Darius Kugel, Hannes Vogel, Jonas Reichel, Malcom Otto, Clemens Heinrich