In der kleinen recht kühlen Buchauer Halle hatten unsere Mädels nur selten den richtigen Startknopf gefunden. Bis zum 8:5 konnte mitgespielt werden anschließend sollte wenig gelingen. Buchau hatte bessere Antworten im Angriff, besonders auf den Außenpositionen. Bis zur Pause schlichen sich die Gastgeben mit 15:8 davon, ein deutlicher Schritt zum Sieg. Nun folgte die beste Phase für unsere Mädels, ein 16:15 stand an der Anzeigetafel und sie waren im Flow. Leider aber wiederholte sich das Bild aus der ersten Halbzeit, Buchau konterte mit 20:15 und 24:17. Wenig klappte auf dem engen Hallenboden sodaß der Sieg für Buchau in Ordnung geht.

Für das Team spielten: Nancy Stiben, Anna Culjak (3), Sophie Koch (1), Selina Koltan (8), Marie-Kristin Stehle (1), Giulia Haider, Leni Baur, Nike Schall (3).