Schon im Hinspiel zeigte sich, dass unser Team im Stande ist im oberen Tabellendrittel mitzuspielen. Jedoch zeigen sich Parallelen zum Deutschen Spiel, es fehlen die berühmten Sekunden zum Schluss. Der TVW hatte gut begonnen und führte 5:3 zur 12. Spielminute. Doch dann schaffte Lindau die Führung 5:7 der TVW leistete sich individuelle Abspielfehler und suchte zu schnell den Abschluss. Auch die knappe Pausenführung von einem Tor war ein Beleg für die Mannschaftsleistung. Trotz der offensiven Abwehr schafften die Lindauer die Führung zu halten. Beim Gleichstand 15:15 und 17:17 keimte berechtigte Hoffnung auf aber die guten Möglichkeiten wurden leider vergeben. So schafften die Gäste vom Bodensee wiederholt beide Punkte mit zu nehmen. Kommenden Samstag fahren wir nach Bad Buchau, da haben wir noch eine offene Rechnung für die ebenfalls knappe Niederlage.

Für das Team spielten: Nancy Stiben, Sandy Diener (1), Marie-Kristin Stehle (1), Anna Culjak (1), Joana Hartmann, Selina Koltan (6), Nike Schall (6), Julika Sanowski (1), Sophie Koch (1), Johanna Frey.