Für die Damen des HCL Vogt geht es nun in die Endphase des Jahres mit zwei Krachern in nur 8 Tagen. 
 
Die Damenmannschaft des HCL muss zuerst zum Spitzenreiter nach Ehingen, bevor man eine Woche später mit dem Derby beim Tabellendritten in Wangen die Vorrunde abschließt. Schwieriger könnten die Aufgaben zum Jahresende kaum sein muß man doch bei zwei Topfavoriten hintereinander auswärts antreten. In Ehingen geht es nicht nur um Platz eins sondern auch darum dabei zubleiben im Meisterschaftsrennen. Der Verlierer der Partie muss sich wohl erst einmal hinten anstellen. Gerne erinnert man sich im Lager des HCL an das Hinspiel zum Saisonauftakt in eigener Halle, als man die hoch gehandelte TSG mit 25:14 fast schon demütigte. Ein ähnliches Ergebnis darf man sich zwar wünschen in der Vorweihnachtszeit, doch wird Ehingen wohl alles in die Waagschale werfen um als Sieger vom Platz zu gehen. Die HCLer hoffen nach der zweiwöchigen Spielpause dass die angeschlagenen und kranken Spieler wieder mit an Bord sind und so eine Schlagkräftige Mannschaft aufs Parkett bringt. Im Hinspiel war vor allem die Abwehr gegen die schnellen und wendigen Gastgeberinnen der Schlüssel zum Erfolg. Sollte es gelingen dass Tempospiel der TSG zu bremsen ist ein erneuter Punktgewinn durchaus im Bereich des möglichen. Anpfiff in Ehingen ist um 18:00 Uhr. über eine lautstarke Unterstützung in diesem wohl Wegweisenden Spiel würden sich die Damen riesig freuen.