W/d verliert mit dünnem Kader in Weingarten

Zum zweiten Auswärtsspiel ging es vergangen Samstag nach Weingarten. Ohne die verletzte Pia und den kranken Mia und Lina standen nur 8 Spielerinnen zur Verfügung. Die Ausgangslage war somit nicht perfekt. Dennoch gaben die Mädels ihr Bestes und kämpften bis zum Schluss.

Das erste Tor gelang der Heimmannschaft in der 4. Minute. Danach war es ein offener Schlagabtausch, keine Mannschaft konnte sich so richtig ansetzen. Es schlichen sich immer wieder technische Fehler ins Spiel der Vogt Mädels ein. Es wurde zu viel quer gespielt anstatt den Weg zum Tor zu suchen. Zur Pause Stand es dann 7:5 für Weingarten.

In der zweiten Hälfte konnten die Vogter erst nach 10 Minuten wieder ein Tor erzielen.  Es wurden zum Teil schöne Chancen herausgespielt, doch beim Abschluss fehlte die Letze Konsequenz. So konnte die Torhüterin ohne große Mühe parieren. Und die Gastgeberinnen zog Tor für Tor davon.

Unserer Anna Mayer wollte auch mal wieder ihr können auf dem Feld unter Beweis stellen. Rümeysa erklärte sich bereit die letzten 10 Minuten ins Tor zu gehen.

Heute war leider nicht mehr zu holen bei unseren Nachbarn aus Weingarten. So stand es am Ende 17:10 für die Heimmannschaft. Aber Super gekämpft Mädels!

Es spielten: Lucy Wiest, Anna Mayer, Teodora Cirstian, Madlen Dubyk, Lynn Detzel, Marie Engler, Sophia Gälle, Rümeysa Bayrak