Vogter Damen müssen zum kleinen Derby bei der zweiten Mannschaft des TV Weingarten antreten und wollen auch dort etwas mitnehmen.

Das Spiel bei den Handballfreunden aus Weingarten ist der Aufgalopp zu fünf Auswärtsspielen in Folge für den HCL. Nicht gerade glücklich ist man mit den Spielansetzungen bei den Verantwortlichen des HCL,aber Auswärtsspiele gehören halt auch da zu und man wird versuchen das beste daraus zu machen. Der TVW ist etwas holprig in die neue Runde gestartet und steht derzeit mit 2:4 Punkten auf Platz 7 in der Tabelle und somit auch schon etwas unter Druck. Will man nicht von Anfang an in den Abstiegskampf verwickelt werden sind zwei Punkte im Heimspiel heute fast schon Pflicht. Dagegen sind die HCLer sind so etwas wie die Positive Überraschung der Liga, steht man doch als Aufsteiger mit 9:1 Punkten momentan auf Platz eins. Diesen würde man natürlich gerne so lange wie möglich behalten, doch wird das am Samstag sicherlich alles anders als Leicht. Zum einen ist der TVW für seine Heimstärke bekannt zum anderen wird der HCL einmal mehr nicht in Bestbesetzung antreten können. Doch haben die jungen Wilden schon des öffteren bewiesen dass sie Ausfälle recht gut kompensieren können. Entscheidend wird wohl sein ob die Abwehr wieder besser zusammen arbeitet als gegen Kressbronn, wo man erstmals in dieser Saison mehr als Zwanzig Tore zulassen musste. Aus einer kompakten Abwehr heraus will man die Gastgeber unter Druck setzen und über Gegenstösse zu Erfolg kommen. Die HCLer können auf jeden Fall befreit aufspielen, haben sie doch die Erwartungen für diese Saison schon jetzt mehr als Übertroffen. Anpfiff in Weingarten ist um 16:00