Mit dem TV Kressbronn stellt sich einer der Topfavoriten der Liga in der Vogter Halle vor.

Der TV musste vergangene Saison den Abstieg aus der Bezirksliga verkraften und zählt sicher zu den Topfavoriten in Sachen Meisterschaft. Die Seesterne wie sie sich der TVK selber nennt, spielen aus einer kompakten Abwehr heraus über schnelle Gegenstöße und versuchen so die einfachen Tore zu erzielen. Allerdings haben sie in Ann-Kathrin Messner auch eine überragende Rückraumspielerin, die den Unterschied machen kann. Der HCL wird versuchen weiterhin als Einheit aufzutreten und über dass sehr intensive Abwehrspiel den Gästen dass Leben so schwer wie möglich zu machen. Schwerpunkt im Training diese Woche war das Laufspiel im Angriff so wie Kleingruppenarbeit, um die bisher eher magere Torausbeute etwas nach oben zu fahren. Erstmals in dieser Saison könnte es sein das man aus dem vollen schöpfen kann. Alle Spielerinnen haben sich gesund gemeldet was fürs Training und fürs Spiel einige Optionen offen lässt. Die HCLer werden auf jeden Fall versuchen dass Spiel so lange wie möglich offen zu halten und wer weiß , vielleicht kann man die Siegesserie ja noch einmal verlängern.