Im zweiten Auswärtsspiel in Folge müssen die Vogter Damen zum TV Gerhausen 2 reisen.

Die Gastgeber stehen momentan mit 0-6 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und somit schon sehr früh in der Saison unter Druck. Zudem mussten sie letzte Woche beim SV Tannau mit 37-12 eine herbe Klasche einstecken und sind sicher auf Wiedergutmachung aus. Vor allem zu hause darf man den TVG auf keinen Fall unterschätzen, verloren sie doch gegen Ehingen (12-13) und gegen den starken TV Kressbronn (15-21) äußerst knapp. Beim HCL hofft man an die Leistung vor allem in Halbzeit eins gegen Schemmerhofen an knüpfen zu können. Da war das Abwehrbollwerk der HCLer fast unüberwindbar und ließ gerade mal drei Treffer zu. Mit so einer nahezu perfekten Halbzeit könnte man auch in Gerhausen den Grundstock für zwei weitere Punkte legen. Außerdem hofft man auf die Rückkehr einiger Angeschlagener Spielerinnen um wieder mehr Optionen zu haben. Die HCLer wollen auf jeden Fall alles tun um zu gewinnen, damit man zum" Bayrischen Abend " unter dem Motto das Herrenspiel gegen die MTG Wangen steht , auch die nötige gute Stimmung vorherrscht. Anpfiff in der Dieter-Baumann-Halle in Blaubeuren ist um 16:00 Über Fans die die weite Srecke aufsich nehmen würden sich die Damen riesig freuen.