Vogter Frauen rocken weiterhin die Liga und festigen als Aufsteiger Platz 1

Gleich auf vier Spieler musste man Urlaub und krankheitsbedingt verzichten beim ersten Auswärtsspiel in dieser Saison.Dafür sprangen vier aus der A-Jugend ein und machten einen super Job, so wie alle an diesem Samstagabend. Trotz der Ausfälle stand die Defensive um Abwehrspezialistin Hanna Sonntag hervorragend und brachte die Gastgeber an den Rand der Verzweiflung. Gerademal drei Tore ließen die HCLer zu in Halbzeit eins. Eine perfekte Halbzeit wenn man nicht so oft am Gebälk oder der guten Torfrau aus Schemmerofen gescheitert wäre. Halbzeitstand 3-9. Nach der Pause erhöhte der HCL schnell auf 11-3 und wiegte sich schon auf der Siegerstrasse , doch die Gastgeber bissen sich noch mal ins Spiel.Plötzlich stand die Abwehr nicht mehr so sicher wie gewohnt und im Angriff schlichen sich mehr Fehler ein , was Schemmerhofen zu Gegenstoßtoren nutzte. Bis auf 11-8 holte der SVS auf und es waren noch gut 15 Minuten zu spielen. Eine Auszeit musste herum die Mannschaft nochmal zu ermahnen wieder konzentrierter in der Abwehr zu arbeiten und nicht nach zulassen. Und dass setzten die jungen Mädels hervorragend um. Ab diesem Zeitpunkt stand es wieder das HCL Bollwerk und ließ keinen weiteren Treffer zu. So gewann man am Ende verdient mit 15-8 und bleibt weiter ungeschlagen Tabellenerster. Nächste Woche müssen die Damen wieder auswärts antreten beim TV Gerhausen und hofft auch dort mit einer ähnlichen Leistung bestehen zu können.

Für den HCL am Ball waren: im Tor Anja und Julia , Michelle 3, Hanna 1, Jenny 3, Annika 4, Lisa3, Steffi, Mellie, Julia, Nathi 1