HCL Vogt verliert trotz starker Leistung beim MTG Wangen

Die Jugend Mannschaft des HCL Vogt hatte schon zu Beginn des Spiels Spielermangel, der sich im Laufe des starken Spiels bemerkbar machte. Von Beginn an war das Spiel sehr temporeich und hektisch. So wurden viele Tempogegenstöße gelaufen, obwohl erst 3 Minuten vergangen waren. Beide Teams schenkten sich nichts aber dennoch gelang es dem HCL, bis zur 14 Minute die Oberhand mit einem Spielstand von 06:10 zu gewinnen.

Aber leider wurde unsere Mannschaft trotz starker Leistung immer wieder durch Ballverluste bestraft, die dazu führten das die MTG Wangen durch leichte Tore aufschließen konnte. Dazu hatten die sechs Feldspieler Probleme das Tempo aufrecht zu erhalten, da kein Auswechselspieler zur Verfügung stand.
Trotz dieser Probleme ging der HCL mit erhobenem Haupt mit einer 10:12 Tore Führung in die Halbzeitpause
In der zweiten Halbzeit gab der HCL alles,  um den Spielstand aufrecht zu erhalten, jedoch ging den Vogtern langsam die Puste aus. Dadurch konnten die Wangener immer mehr aufschließen und am Ende in Führung zu gehen.
Trotz der starken Leistung und unbändigen Willen, dieses Mal zu gewinnen, war auch heute das Glück nicht mit den Vogtern.

Lasst die Köpfe nicht hängen, ihr habt toll gespielt!

Es Spielten: Pia Heilig (4), Madlen Dubyk (2), Paul Drumm (1), Maximilian Hecker(1), Jonas Reichel (6), Darius Kugel, Anna Mayer (3)