Damen sichern sich vorläufige Meisterschaft!

Am vergangenen Sonntag, zur Kaffee und Kuchen Primetime, mussten die Vogter Mädels nach Dietenheim zum Auswärtsspiel fahren.

Die Ansprache vor Spielbeginn war deutlich: wir wollen heute die Meisterschaft mit nach Hause nehmen.
Die ersten Minuten fanden die Mädels nur schwer ins Spiel. Die Nervosität war zu hoch und die Konzentration war niedrig, so dass wir schnell mit 7:2 hinten lagen. Man tat sich schwer.
Nach der ersten Auszeit schien sich das Blatt gewendet zu haben. Die Mädels waren wacher und selbstbewusster und man holte auf.
Trotz einigen nicht gefangenen Pässen und ein paar nicht ausgenützten Chancen ging die Mannschaft mit einem Tor Führung in die Kabine.
In der Halbzeitansprache wurde nochmals wiederholt, dass es keinen Grund für die hohe Nervosität gab. Die Gegnerinnen aus Illertal sind zu schlagen, wir müssen in der Abwehr nur kompakter stehen und vorne im Angriff unsere Chancen nutzen und mit Druck spielen.

Das haben die Mädels dann auch sehr gut umgesetzt.
Leider schafften sie es bis zur 50. Minute nicht, sich so abzusetzen um einen Knoten an das ganze zu machen. Trotz der ganzen Nervosität und Anspannung haben wir es geschafft! Am Ende gewannen sie das Spiel, verdient, mit 5 Toren Unterschied: 19:24!

Nun schaut die Mannschaft freudig auf das letzte Saisonspiel gegen die Ravensburg Rams, nächsten Samstag in der Vogter Allgäutor Halle.

Die Damen möchten sich auf diesem Weg auch nochmal bei den mitgereisten, treuen Fans bedanken.

Es spielten:
A.Madlener, J.Scheck (beide Tor), J.Pilz, M.Fricker, S. Störk, J. Merturi, H. Sonntag, A. Sonntag, A. Rosenträger, J. Kugel, S. Hermann, R. Edel