Zum letzten Spiel der Saison reiste die w/A zum SV Bad Buchau. Da parallel die Damen ein Pokalspiel um den Einzug ins Final Four spielten, wurden leider etliche Schlüsselspielerinnen der w/A abgezogen. Aus diesem Grund musste alles anders geplant und kurzfristig einige w/B Spielerinnen aktiviert werden, um eine Spielfähige Mannschaft stellen zu können.

Das Spiel begann sehr hektisch, unsicher und ungewohnt drucklos im Angriff. Klar, es gab an jeder Position personelle Veränderungen aber so etwas darf nicht der Grund für ein torarmes Spiel sein. Einer der Gründe war die gegnerische Abwehr, die kompakt und aggressiver stand. Ein weiterer Grund war leider, dass man personell begrenzt war und darüber hinaus tat die kleine Buchauer Halle (Schuhkarton) ihr übriges dazu.

Schlussendlich muss man froh sein, dass sich keine der Spielerinnen verletzt hat und somit der Meisterschafts-Wimpel wohl verdient entgegen genommen werden konnte.

Daher nochmals von den Trainern, Gratulation! War 'ne starke Leistung, hat Spaß gemacht mit euch.

Ein großes Dankeschön geht an die w/B Mädels, dass sie kurzfristig aushalfen.

Ein weiterer Dank geht auch an die Eltern unserer Spielerinnen,  die immer wieder die Spielerinnen zu den Auswärtsspielen fuhren und Arbeitsdienste bei Heimspielen übernahmen.

Für den HCL spielten:

Franzi D.(Tor), Amelie B., Hannah B., Leonie B., Annaelle W. (1), Ina W., Sarah S.(2), Lisa B.(4/2), Rosalie S., Lea K.(5/2)