Vogter Handballer fahren zur Meisterfeier nach Saulgau, sollte der TSV das Spiel gewinnen.

Schon zwei Spieltage vor Schluss könnte sich Saulgau zum Meister krönen, so groß ist der Vorsprung auf die Verfolger. Nur eine Niederlage mußten die Gastgeber in dieser Saison hinnehmen und das ausgerechnet gegen den heutigen Gegner aus Vogt. Die Spieltagsplaner beweisen einmal mehr ein gutes Händchen für eine gewisse Dramaturgie. Die HCLer können nach dem Heimsieg gegen Langenargen/Tettnang völlig befreit aufspielen und wollen die letzten Spiele vorallem dazu nutzen, um allen genügend Spielzeiten zu geben. Im Hinspiel erwischte der HCL einen Sahnetag und schickte den Tabellenführer mit 34:23 auf die Heimreise. So einfach wird es heute wohl nicht werden. Saulgau steht nicht nur unmittelbar vor der Meisterschaft, sondern auch im Finalfour des Bezirkspokals und auch dieser Titel ist ihnen absolut zuzutrauen. Bleibt abzuwarten, wie lange die Gallier der Übermacht Widerstand leisten können. Anpfiff in der Kornriedhalle ist um 16:00 Uhr.