Sieg gegen den Tabellenführer

Was noch gegen Lindenberg als exTabellenführer knapp scheiterte, gelang nun gegen den Meister der Kreisliga Bregenz. Im letzten Saisonspiel feierte die Mannschaft einen unerwarteten, kämpferischen Sieg gegen die Gäste aus Bregenz. Ziel war es den Meister zu ärgern und mitzuspielen so lange wie möglich. Doch bei den Spielständen 1:3 und 6:6 wurde klar, dass die Abwehr sehr gut stand und die Bregenzerinnen Schwierigkeiten hatten das Vogter Tor zu treffen. Nicht überraschend führten die Mädels aus Vorarlberg zur Pause. Vogt konnte die Tempoläufe nur bedingt abwehren. Nach dem Pausengetränk zeigte der HCL welch gute Abwehrarbeit geleistet werden kann. Bregenz erhöhte zunächst auf 6:10, Vogt zeigte Moral und wollte sich nicht kampflos ergeben. Mit Glück und Geschick wurde Angriff um Angriff abgewehrt, auffällig spielten Pia und Anna C. ihre Abwehrrollen. Die Quittung kam für Bregenz 12:10, d.h. sechs Tore in Folge für Vogt – meisterlich! Mit Joana und Nike hatten wir gutgelaunte Werferinnen in unserem Team. Fieberhaft wurde durchgewechselt um alle Spielerinnen für den Schlussspurt fit zu halten. Anschließend entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bis Vogt in der 39.Spielminute das 15:13 erzielt. Bregenz gab nicht auf und verkürzte auf 15:14 bei der Spielzeit 39:36min. In den letzten 24 Sekunden verlor der HCL den Ball beim Spielaufbau. Freistehend vor dem Tor, zeigte Anna Mayer die Fußparade des Tages und wehrte den Ball der Bregenzerin ins Aus, das war der Sieg. Eine spannende Partie wurde den Zuschauern geboten und zeigte die Möglichkeiten der Mannschaft auf.

Für den HCL spielten: Anna Mayer, Lucy Wiest, Sophia Gälle, Joana Hartmann (4), Nike Schall (5), Lynn Detzel, Teodora Cirstian, Lean (2), Pia Heilig (3), Anna Culjak (1).

Balleroberung gegen Ailingen