Weibliche A-Jugend gewinnt nach grandioser Vorstellung die Meisterschaft!

Mit der wohl besten Leistung in dieser Saison, konnten die Mädels des HCL die Meisterschaft schon am vorletzten Spieltag sicher machen! Man war sich der schweren Aufgabe gegen den Tabellen Zweiten Gerhausen durchaus bewusst und konnte mit der Hilfe der Weiblichen B Jugend sowie der Damen auf eine volle Bank zurückgreifen. Die Ansage vor dem Spiel war klar, dass nur durch eine beherzte Abwehr dieses Spiel zu gewinnen war. Der HCL starte sehr gut in die Partie und konnte im Angriff immer wieder Lücken in die Abwehr des TV Gerhausen reißen. Dies gelang vor allem im guten Zusammenspiel mit Kreisläuferin Ina Weber die auch in der Abwehr ihre Reihen zusammen hielt. Durch ein gutes Tempospiel über die Außen Annika Pfiffner und Lea Kugel konnte gleich anfangs eine Führung heraus gespielt werden, so dass man mit einem komfortablen 16:6 in die Halbzeit gehen konnte. Natürlich konnte man sehr zufrieden sein mit der ersten Halbzeit jedoch wollte man keine Hoffnung auf Seiten der Gäste mehr aufkommen lassen und die Souveränität der ersten Halbzeit mit nehmen. Und dies gelang den Mädels auch weiterhin überragend. Vor allem durch die starke Deckung der gegnerischen Halben durch Elena Buemann und Jennifer Pilz konnte die Führung nicht nur verteidigt sondern sogar noch ausgebaut werden. Somit war das Spiel nach 40 Minuten entschieden und es konnte nochmals gewechselt werden so dass alle ihre Einsatzminuten bekamen. Hervorzuheben ist noch die Leistung von Torhüterin Magdalena Khater die insbesondere in der ersten Halbzeit die Gäste durch starke Paraden zur Verzweiflung brachte. Es hätte also um die Meisterschaft perfekt zu machen wohl keinen besseren Tag geben können. Nach einer solch starken Leistung kann man von einem mehr als überzeugendem Spiel und einer sehr verdienten Meisterschaft sprechen. Auch von uns nochmals Gratulation!

Das Trainerteam

Hannes Weber und Marco Pilz

Es spielten:

Magdalena Khater, Franziska Dorn (beide Tor), Michelle Fricker (2), Jana Detzel, Amelie Buemann, Hannah Brugger (2), Lea Kugel (3), Jennifer Pilz (8/3), Ina Weber (2), Annika Pfiffner (1), Sarah Steinhauser (5), Selina Herrmann, Elena Buemann (3), Magdalena Waizenegger (4)