Vogter C-Jugend holt ersten Sieg 2018

Nach zuletzt schwachen Spielen in der Rückrunde, haben sich die Jungs aus Vogt wieder in die Siegerstraße gekämpft.

Mit zwei Krankheitsbedingten Ausfällen von Jan Mayer und Leonhardt Arnold reiste man also nicht mit ganz voller Bank nach Langenau Elchingen, dies sollte aber kein Nachteil für Vogt sein. Nach einem erneut verhaltenen Warmmachen startete man im Gegensatz zu den Letzten spielen besser in die Partie. Von Beginn an Stand die Abwehr sehr gut und man konnte aus dieser gut stehenden Abwehr das Spiel bestimmen. Nach 12 gespielten Minuten konnte man sich den ersten 4 Tore Vorsprung zum 3:7 aus der Gut stehenden Abwehr und leichten kontern erarbeiten. Doch auch der Gegner aus Langenau wollte dagegenhalten und erarbeitetet sich durch die großen Rückraumspieler weitere leichte Tore. So ging man dann mit einem Spielstand von 7:13 für Vogt in die Kabine.

In der Halbzeitpause besprach man dann die 2. Halbzeit, in der man weiter aus der sehr gut abreitenden Abwehr schnelle und einfache Tore erzielen wollte.

Dass hat allerdings nicht gleich funktioniert und die ersten 5 Minuten in der 2 Hälfte blieben Torlos für beide Mannschaften. Anschließend hatte Torgarant Manuel den Bann gebrochen und man erzielte in der 30. Spielminute das 7:14. Dieses Tor gab dann den Jungs den benötigten Schub um weiter eine Hervorragende Abwehr zu stellen und mit gut Herausgespielten Spielzügen Tore zu erzielen. Mitte der zweiten Hälfte zeigte sich dann diese herausragende Abwehrarbeit auch auf der Anzeigetafel. In dieser Phase überzeugte vor allem auch Manuel und Luis mit großem Selbstvertrauen und schönen Toren. Beim Stand von 9:18 in der 40. Minute war die Vorentscheidung gefallen. Zu diesem Zeitpunkt konnten dann die Rückraumspieler aus Elchingen auch die Aufholjagt nicht mehr starten, die durch viele verworfene Würfe aus dem Rückraum kein glückliches Händchen an diesem Tag hatten.

Am Ende stand ein verdientes 12:21 für Vogt auf der Anzeigetafel und somit auch der erste sehr gut erkämpfte Sieg in der Rückrunde.

Am kommenden Sonntag findet dann schon das letzte Saisonspiel der C-Jugend statt. Bei diesem will man noch einmal Zeigen was man kann und mit einem versöhnlichen Sieg in die Sommerpause Starten.

 

Für den HCL spielten:

Philip Hoffmann (Tor); Manuel Khater (11/4), Paul Mayer, Yahya Hamau, Benjamin Steinhauser, Luis Heilig (4), Iljas Hafuric (1), Adrian Steinhauser (3), Nick Feldhofen, Noah Fiederle (2)