Der HCL empfängt den Aufsteiger aus Lindau und will zurück in die Erfolgsspur.

Dazu braucht es aber eine deutliche Leistungssteigerung und endlich mal wieder eine volle Bank. In den letzten beiden Spielen hatte man jeweils nur eine Wechseloption zur Verfügung, was sich am Ende doch sehr negativ bemerkbar machte. So musste man mit zwei ärgerlichen und durchaus vermeidbaren Niederlagen die Heimreise antreten. Heute hofft man nun wieder aus dem vollen schöpfen zu können. Lediglich für Hannes Weber und Christian Zimmermann kommt ein Einsatz nach ihren Verletzungen wohl noch zu früh, dafür könnte Neuzugang Roland Nreca sein Debüt geben. Roland ist vom TV Immenstadt ( Landesliga Bayern) zum HCL gestoßen und hat in den ersten Trainings gleich einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Auch auf Grund seiner körperlichen Voraussetzungen kann er durchaus mehr als nur eine Verstärkung für den HCL sein. Das Hinspiel konnten die Vogter zwar gewinnen doch sah es lange Zeit nicht danach aus. Vorallem der Wurfgewaltige Rückraum der Gäste machte dem HCL mächtige Probleme und man wundert sich warum der TSV nicht mehr Spiele für sich entscheiden kann. Sieben Spiele stehen noch an in dieser Saison und davon muß der HCL wohl mindestens noch die Hälfte gewinnen, will man das ausgegebene Ziel, mindestens Platz sechs, auch am Ende behalten. Mit einem Sieg im heutigen Derby könnte man diesem Ziel einen Schritt näher kommen.