Wie jeder in der Republik, hören auch die HCLer gerne die Worte von Lockerung und Aufhebung von Einschränkungen. Jedoch wissen wir alle, wie fragil diese Aussagen gedeutet und praktiziert werden. Nichts tun, jammern ist nicht angesagt. Wollen wir unseren Sport mit Leben füllen, der Körper muss bewegt werden. Ein erster Restart wurde vergangene Woche durchgeführt. Christian Rist aus Freiburg hatte die Idee „Onlinetraining muss her“, Körper und Geist muss wieder an die Handballbelastung herangeführt werden. Heiß am Start waren die 18 Protagonisten aus aktiven- und ehemaligen Kaderspielern. Eine tolle Idee mit positivem Feedback. Unter der guten Trainingsleitung von Mannschaftsmitglied Adi Zembrod ist ein Wiedereinstieg geglückt. Ob aus dem Wohnzimmer, Flur, Bad, aus Wien oder von einer spanischen Insel, war nicht bedeutend, die moderne Technik lässt dich überall teilhaben. Nach fünf Monaten Maximalchillen, werden die Spieler was tun und treffen sich ab sofort jeden Dienstag unter der Fürsorge von Adi´s Masterbody um 19.30h im Chat.