Alle Jahre wieder…

...luden unsere männlich-B-Jugendtrainer ihre Spieler zu einem Teamwochenende ein, in dem vor allem der Spaß und das gemeinsame Beisammensein im Vordergrund standen.

Los ging es am Freitag, den 05.07. um 16:30 Uhr. Vollbepackt bis unters Dach machten sich die Trainer im Bürgerbus und einem Privatauto auf, um erneut die Argenschluchthütte bei Au im Bregenzerwald unsicher zu machen.

Als man ankam, ging es direkt ans Ausladen und im Anschluss wurde gegrillt. Mit etwas Verspätung versammelten sich dann einige Spieler ums Lagerfeuer und ließen bei einem kühlen Bier den Abend locker ausklingen. Man quatschte über alles mögliche. Vor allem Benny zeichnete sich als Feuermann aus, in dem er das Feuer gekonnt am Leben erhielt. War Benny gerade nicht anwesend, so wurde mit einem „Benny, die Hütte kühlt aus!“ ein Hinweis gegeben, dass das Lagerfeuer außerhalb (!) der Hütte kleiner wurde und sofort eilte Benny herbei, um dem Feuer neue Kraft zu geben.

Am Samstag wurden die Jungs dann bereits um 7:30 Uhr von toller „Wach-Auf-Musik“ aus dem Schlaf gerissen. Dem ein oder anderen merkte man die kurze Nacht noch an, sodass die Laune nicht die beste war. Eine Wanderung stand an und somit machte man sich auf, um zunächst zu einem Wanderparkplatz zu fahren. Dort angekommen, schnappte man sich die Rucksäcke und lief im Gebirge bis zur Alpe Kanisfluh bzw. zur Bergstation vom Skigebiet Damüls.

Nachdem man wieder an der Hütte ankam, wurde nochmals gegrillt. Durch den Plan, ein Freibad aufzusuchen, machte dann jedoch das Wetter einen Strich. Ein Gewitter zog auf. Man wollte sich aber unbedingt noch abkühlen und so wanderte man kurzerhand in die Argenschlucht, um im reißenden Fluss ein Bad zu nehmen. Dies gelang noch, jedoch wurde der Badeausflug von einsetzendem Regen beendet. Man musste nun im Regen zurück zur Hütte laufen. Klatschnass kam man dann an der Hütte an. Am Abend stand dann selbstgemachte Pizza auf dem Speiseplan. Dann wurde noch kurz über die anstehende Saison gesprochen und Saisonziele definiert. Den Abend war dann etwas kürzer als der erste und man ging so gegen 1 Uhr Richtung warmes Bett.

Am Sonntag räumte man die Hütte auf und bereitete alles für die männliche D-Jugend vor, die am darauffolgenden Wochenende ebenfalls auf die Argenschluchthütte ging. Bei der Abfahrt klappte dann nicht alles auf Anhieb, so dass sich der Zeitplan etwas verzögerte. Trotzdem ging man zum Abschluss des Wochenendes noch zum Laser-Tag-Spielen in Hard. Dort bewiesen einige Jugendspieler, dass sie zwar an der Konsole geübte Spieler sind, doch im realen Leben auf einem Schlachtfeld wohl schneller Tod sind, als eine Spinne, die auf einer Granate sitzt.

Das Wochenende hat die Mannschaft wieder mehr zusammengebracht. Die Trainer waren wie immer zufrieden mit dem Wochenende und freuen sich schon tierisch auf die neue Saison!

 

Mit dabei waren:

Schmucki und Mäggi (als Trainer); Noah, Philip, Benny, Adrian, Jan, Luis, Manu, Paul, Iljas, Levi, Marco, Nick