Handball-Heissen-Letze (HHL) muss sich dem Team Vogt-City (HCL) knapp geschlagen geben

Vergesst die DHB Ligen, vergesst die HVW Ligen, es gibt nur ein wahres Highlight im Handballjahr!
Die Hamburger kennen das Stadtderby St.Pauli gegen den HSV, die Münchner das Derby zwischen den Bayern und den 60ern...und VOGT das Derby zwischen den Erzrivalen (Frei nach Vater ABRAHAM: "Sagt mal, wo kommt Ihr denn her?" "Aus HEISSEN, HÖFEN, LETZE, bittesehr!") (HHL) und der Kerngemeinde VOGT (HCL). 
Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit, trafen die beiden Vogter Stadtvereine in einem superspektakulären Derby gegeneinander an.
Während die Spieler innerhalb der Saison einträchtig in einer Mannschaft zusammenRUGGEN (die HHLer haben keine eigene Halle ^^) und nach den Spielen friedlich das ein oder andere ROTHAUS miteinander trinken, begehren die HHLer GAUKLER jedes Jahr wie die BLÖDEN zur Weihnachtszeit gegen den überragenden HCL auf, um den Versuch zu wagen, sich wie ein Phönix aus der Asche, der Unbedeutendheit der regionalen Handballwelt, auf den BERG des VOGTer Handballolymps zu schwingen. "Wir wissen nicht was die damit bezwEGGEN wollen aber da simmer DEIBERS, dat is prima, denn uns MOSISGREUT vor nichts! DAMOOS man sich nicht viele Gedanken machen!" Schließlich braucht man sich da nicht groß zu UNTERHALDEN oder verHANKELn. "Wenn die das bisher noch nicht beREUTEn, werden wir denen auch dieses Jahr wieder ein ums andere Tor reinDINGLERn bis die SPEHNER fliegen".
 
Das Vorhaben des HHL mißlingt aber meistens, da man personaltechnisch nicht so gut wie das HCL Bollwerk aufgestellt ist und deshalb in den umliegenden Gehöften der Gemeinde rekrutieren muß. Denn während sich die VOGTer in ihrer MOLLENwarmen, beHAGlicher Halle auf das Jahreshighlight vorbereiten können, müssen die RECKENDÜRREN HHLer auf ihren HÖFEN, HALDEN, im FORST und im WALDECK hart schuften, um im Winter genug BOSCHEN, ROHRMOOS, MARKTANNERn und WIESHOLZ frisch von der HOLZMÜHLE in ihren KÜCHELn zu haben, da im Winter der WINDBÜHL mächtig durch die Fugen des NEUHAUS pfeift.

Aus diesem GRUND setzten sich in diesem Jahr die Jungs aus VOGT - City wiedereinmal durch und wurden REICH belohnt. Doch das will nichts HEISSEN, schließlich wird dieses Derby nicht das LETZE sein! Denn nach dem Spiel beginnt schon wieder die Vorbereitung für das nächste Jahr.
Es gilt, nicht rumzuMOSERn und MOOS anzusetzen oder ins STOCKEN zu geraten, denn das letzte Kapitel im BÜCHEL ist noch nicht geschrieben!
Für das HHL-Team bleibt die Aussicht auf das kommende Duell im nächsten Jahr.
Denn dann werden die Karten wieder neu gemischt und man begibt sich dann wieder zuFÜßINGER oder dem Auto in die heiligen Handballhallen.
 
Der HCL, HHL und FCHC wünschen Frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!