Vogter Aktiventeams sind gemeinsam unterwegs - Party Hard und Becci110 treffen aufeinander

Bereits am Wochenende 04. – 06. Mai waren die beiden Aktiventeams, die Damen und Herren des HCL Vogt, gemeinsam auf einer Hütte unterwegs.

Am Freitag den 04. Mai machte sich eine Gruppe von unscheinbaren Personen auf, um mit Spaß und noch mehr Spaß im Gepäck ein Wochenende lang die vergangene Saison zu feiern. Normale Autos reichten zum Transport des vielen Spaßes nicht mehr aus, sodass sogar ein Anhänger mit auf Reisen ging.

Angekommen an der Hütte zeigten die Handballer gleich ihr wahres Wurftalent. Nach ein paar geselligen Stunden und dem Grillen mit einer leeren Gasflasche wurde der Abend mit Spielen und Austrinken des Spaßes verbracht. Vor allem die spontanen Gäste Pupu und Luke waren gern gesehen, machten Sie doch eine vegetarische Hütte schlagartig zu einer mit Fleisch und Wurst. An einer nächtlichen Tour durch den Bregenzer Wald beteiligten sich dann schließlich nur Chrissi und Fatzge. Am nächsten Morgen dementsprechend müde und kaputt begann man den Tag zunächst mit einem gelungenen Weißwurstfrühstück. Im Anschluss daran bereitete man die Hütte auf einen zweiten Tag „Party Hard“ vor und sorgte erstmal wieder für einen freien Fußboden. Der Tag wurde dann mit Gammeln, Wetter genießen, Trinken und Spaß haben verbracht. Dabei lernten sich die Teams untereinander von einer ganz neuen (und manchmal auch ziemlich blanken) Seite kennen. Ein Hautkrebsbeauftragter sorgte bei bestem Wetter für den nötigen Sonnenschutz und genug Abkühlung. Am Nachmittag kündigte sich dann der nächste Besuch in Form des Spitzenkochs Poppy an. Er zauberte kurzerhand eine rießige Menge leckerer Kässpatzen und sorgte somit für eine Grundlage, die den Spaß deutlich verlängerte. Am Abend wurden dann in einem Beerpongturnier die wahren Zielwerfer der HCLer bestimmt. Den Pokal gewann irgendein Team, keine Ahnung wer genau (man munkelt es waren Tobi, Hanna und Mäggi). Am Abend war dann wieder Party angesagt. Neben guter Musik und vielen Kaltgetränken gab es jedoch auch den ein oder anderen Notstand. So erwischte Fatzge  bei Party Hard wohl etwas zu viel Sonne und musste die Hilfe von Becci110 in Anspruch nehmen. Was sich dahinter verbirgt, wissen aber nur die Teilnehmer der Hütte selbst.

Am Sonntag ging es dann nur noch ans Aufräumen und Heimfahren. Man kam sichtbar müde aber mit einem genialen Wochenende im Rücken wieder zuhause an.

Die Teilnehmer waren sich alle einig: Der Aufenthalt hat Wiederholungsbedarf. Mal schauen, vielleicht zeigt die Partytruppe bald auch am Ball, was in ihnen steckt.

Mit dabei waren:

Damen: Becci110, Anja, Julia Enisa, Julia, Ina (Thaddäus), Jennifer Selina, Selina Jennifer, Annika (Anpfiff), Steffi, Elena, Michelle, Hanna

Herren: Fatzge ‘Party Hard’ Hasselholze, Mäggi, Simon Bue, Vali, Chrissi, David, Hannes, Martin, Tobi, Schmude

Als Gäste am Start: Pupu, Luke, Poppy