Im Handballbezirk Bodensee-Donau ist der HCL Vogt als "Dorfverein" mit insgesamt 14 Mannschaften in der Zwischenzeit zu einem der größten Handballvereine gewachsen. Der vermeintliche Nachteil des kleinen Umfeldes der Gemeinde hat sich in den vergangenen Jahren zum Vorteil gegenüber den Ballungszentren gedreht. Im Dorf kennen die Eltern und die Spieler alle Leute die sich im jeweiligen Verein engagieren. Man fühlt sich wohl in einem behüteten Umfeld.

Der Rückgang der Kinderzahlen geht aber natürlich auch an unserem HCL nicht spurlos vorbei.

Aufgrund dieser Erfahrung haben wir uns entschlossen, nächstes Schuljahr einen "Freiwilligendienstler im Sport" bei uns zu beschäftigen. Und mit unserem Dominik Schmucker (Schmucki, Bild oben) aus der männlichen A-Jugend, haben wir einen verantwortungsbewussten, handballbegeisterten Abiturienten gefunden.

Er hat gerade seinen Einführungslehrgang in der Sportschule Tailfingenabsolviert und ist nun ganz heiß auf seine Aufgaben in den Schulen in Vogt, Waldburg, Bodnegg und Unterankenreute. Dort wird er jede Woche Ballsport für die Kinder anbieten. Im HCL selbst ist er zuständig für weitere Jugendtrainings. Auch ein spezielles Torwarttraining an mehreren Tagen gibt es beim HCL dann ebenfalls.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist außerdem unser Jugend- und Kindercafe" im Jugendraum in der Turnhalle. Zusammen mit unserer Jugendleitung wird er wöchentlich auch das Programm außerhalb des Spielfeldes organisieren.

Sogar Hausaufgabenbetreuung wird er an einem Tag bewerkstelligen. Selbst lernen wird er natürlich auch. Dominik wird die C-Lizenz im Handball machen, außerdem wird er die Ausbildung zum Jugendorganisator absolvieren. Er arbeitet auch in der Öffentlichkeitsarbeit im Internet, im Gemeindeblatt und in den Mannschaften mit.

Natürlich lernt er auch im Rahmen eines Projektmanagementkurses wie Veranstaltungen organisiert werden. Was genau in einer Vereinsleitung passiert, darf er als Beisitzer im Präsidium miterleben.

Wir erhoffen uns mit Dominik, unserem ersten FSJ€™ler, eine völlig neue Art der Jugendarbeit und wünschen ihm viel Spaß bei seinem Freiwilligen Sozialen Jahr im Sport beim HCL.